SPD abgestraft und nicht einsichtig


00:03:46

Es ist schon erstaunlich.

Da erlebt die SPD ihre schwerste Niederlage und man sollte meinen,
YouTube wäre voll mit Videos zu diesem Thema, stattdessen findet man
Erklärungen der SPD, man müsse seine Politik dem unverständigen Wähler
besser erklären und die Wahlen analysieren.

Die Funktionäre der SPD wollen nicht verstehen,
dass der denkende Wähler sie ganz bewusst
für jahrelange schlechte Politik abgestraft hat.

Schon immer ging es bei der SPD um Filz, Vergabe von Pöstchen für Genossen und das Schachern hinter verschlossenen Türen.
Die Sozen scheinen zu glauben, mit der Zeit würde Gras über alles wachsen.
Ein fataler Irrtum.

  • Hartz IV verzeihen die Bürger nicht.
  • Versprechen, die nicht gehalten wurden, verzeihen die Wähler nicht.
  • Groko verzeihen die Wähler nicht.
  • Die SPD als Königsmacher für Merkel verzeihen die Wähler nicht.
  • G 20 in Hamburg verzeihen die Wähler nicht.
  • Scholz als Finanzminister ins nächste amt gehievt, statt zum Rücktritt gezwungen, verzeihen die Wähler nicht.

Die SPD hat sich überflüssig gemacht.

Die AfD auszugrenzen;
ihre Wähler als rechts zu verteufeln.

Der Schuss geht nach hinten los.

Es wird noch nicht einmal darüber nachgedacht,
dass sich in der AfD Menschen zusammen gefunden haben,
die vormals Mitglieder von CDU und SPD waren;
jene also, die noch vor Kurzem Genossen waren,
z. B. Müllmänner, die treue SPD-Wähler waren.

Wer so mit anderen Menschen um geht,
wie die SPD-Funktionäre es tun,
verdient es abgestraft zu werden.

Und nun möchte ich noch Henryk M. Broder zu Wort kommen lassen.
Broder hat eine geniale Idee:
00:05:17
.                                                                                                                      Eure Ricarda

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • Mixx
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bund, Deutschland, EU, Europa, Gesundheit, Hamburg, Politik-Aktuell, Rote Karte, Umwelt und Nachhaltigkeit, Welt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu SPD abgestraft und nicht einsichtig

  1. Karl-Peter sagt:

    Bravo:

    Engel & Teufel …
    Die LiNKE & Die RECHTE …

    … ergibt Die MiTTE.

  2. Dazu krisentheorie

    Der Partei droht somit der Vorsitz durch Olaf Scholz, der vor allem die eigene Kanzlerkandidatur im Sinn haben dürfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.