Abgeordnete haben geschwänzt – das ist doch lustig.

Wenn Schüler schwänzen gibt es blaue Briefe und manchmal einen Sack Haumiblau.  – Wer weiß das schon so genau ?

In unseren Parlamenten sind die Schulschwänzer
offensichtlich angekommen.  – Und nun werden sie auffällig.
Ich mag es ja, wenn solche Dinge beim Namen genannt werden.

Egal ob Bundestag oder Europaparlament, schwänzen kommt nicht gut an.

Ich denke, ich bin nicht die einzige Bürgerin, die sich darüber auf regt,
dass Abgeordnete Sitzungsgelder kassieren – über monatl. Hartz IV Niveau pro Tag,
die gar nicht anwesend sind.

Allen voran Martin Schulz, der ja so volksnah ist, dass einem speiübel werden könnte.

Wenn Schüler versagen passiert genau was ?

Und was passiert, wenn Politiker versagen ?

Ricarda

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • Mixx
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Hamburg abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Abgeordnete haben geschwänzt – das ist doch lustig.

  1. Gemobbter Müllmann aus SRH sagt:

    Hi Ricarda,

    wenn anderswo in Deutschland jemand nicht pünktlich seine Arbeit aufnehmen würde, gebe es vom AG sofort eine Ermahnung, Abmahnung bis hin zu einer Kündigung !!!

    Hier ergötzen sich Menschen die ein Amt eines Politiker übernommen haben anscheinend einer Lust und Einstellung kommen zu wollen wann sie wollen, denn man kriegt auch dann sein Geld.

    Dieses Phänomen ist schon länger sichtbar bei Sitzungen von Bundestag und Bundesrat, wo eigentlich alle da sein sollten, es doch immer wieder sichtbar ist wie viele doch fehlen und da kann man nicht nur von kranken sprechen.
    Frech ist nur, das einige sogar doppel Ämter haben und so gar nicht überall sein können und doch abkassieren.

    Hier muss (!) in Zukunft eine klare Regelung her, die diesen handeln endlich einen klaren Riegel vor schiebt !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.