Sawsan Chebli – klagewütig und unsympatisch

Sawsan Chebli

Ich habe es bisher vermieden, mich zu dieser Person zu äußern,
stoße aber natürlich immer wieder auf Beiträge zu Chebli.
Extrem unangenehm finde ich sie.

So schreibt dann auch Wikipedia zu Recht:

Im Auswärtigen Amt war Chebli einem Bericht des Spiegels zufolge umstritten.
Der Personalrat des Ministeriums sei mit Beschwerden über sie befasst gewesen. Außerdem habe sie in Pressekonferenzen oft unvorbereitet gewirkt
und auf Nachfragen „patzig“ reagiert.[25

Bei ihr muss man besonders vorsichtig sein, sich zu äußern.
Sie erstattet ca. 30 Strafanzeigen pro Woche.
Nun hat sie einen Prozess verloren, der durch die Medien geht
und über die sozialen Netzwerke verteilt wird.

Wer so gern austeilt wie sie, sollte auch einstecken können.
Das ist aber gerade nicht ihre Stärke.

Ich habe einige Beiträge von Pressekonferenzen gesehen
und habe mich gefragt, warum man ausgerechnet so eine wie sie
damit beauftragt hat. Besonderes Talent scheint es nicht zu sein.

Da Steinmeier ihr den Weg bereitet hat, was für Sozen ja nicht untypisch ist,
kommt der Begriff „Quoten-Migrantin“, um den es bei diesem Prozess ging,
wohl nicht von ungefähr.

Wer häufiger, so wie ich, bei den Gerichten ist,
insbesondere bei unserer umstrittenen Pressekammer in Hamburg,
für den ist so ein Urteil keine Überraschung.
Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Rechtsgut in Deutschland.
Wer, wie sie, in der Öffentlichkeit steht, muss hinnehmen,
nicht mit Samthandschuhen angefasst zu werden.

Was hätte sie wohl zu Zeiten von Strauß und Wehner gemacht ?
Politik ist nichts für Mimosen:

Damals hatten unsere Politiker etwas unverzichtbares:  Humor !

Gut – Wehner ging der manchmal verloren.
Aber man hat ihn ertragen.

Mir ist nicht bekannt, dass Wehner oder Strauß
sich angezeigt hätten wegen Beleidigung.
Die musste auch niemand in Watte packen.
.                                                                    Ricarda

.

.

:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • Mixx
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bund, Deutschland, Geschichte, Medien, Politik-Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.