Wir können von den Bäumen lernen

Vortrag:  Die geheime Sprache der Bäume von Dr. Erwin Thoma :

Direktlink

Vortrag: Die geheime Sprache der Bäume von Dr. Erwin Thoma !

Unbedingt ansehen !

Er sagt übrigens in etwa:

Menschen, die nicht geben, sondern Macht und Mittel horten,
sind die ärmsten Menschen auf diesem Planeten.
Da sind mir sofort Olaf Scholz und Ferdinand Piech eingefallen.

Die Bäume belohnen Mikro-Organismen im Boden,
die ihre Wurzeln versorgen mit Zucker,
den sie aus den Baumkronen durch das Sonnenlicht gewinnen.
Je mehr sie sie belohnen, umso lieber versorgen die Mikroorganismen sie,
mit allem, was sie brauchen.

Das ist das Gegenteil von Geiz ist geil oder oder Machtmissbrauch.
Thoma zeigt auch deutlich auf, dass die Ressourcen  unserer Erde
nicht knapp werden, sondern wir mit ihnen falsch umgehen.

In der Natur funktioniert alles in Kreisläufen.
Verschwendung gibt es nicht.

Und was hat Olaf Scholz in Hamburg gemacht ?
Bäume abgeholzt für sein Wohnungsbauprogramm, nicht wieder nachgepflanzt,
wie es sich gehört hätte und Flächen versiegelt.

Und warum ?

Weil Olaf Scholz eitel ist und meint sich damit einen Namen machen,
sich ein Denkmal setzen zu können.
Das ist ihm in Hamburg nicht gelungen.
Olaf Scholz bleibt der Ex-Bürgermeister,
der für das G 20-Chaos verantwortlich ist
und sich vom Acker gemacht hat.

Und Ferdinand Piëch ?
Ihm wird immer der Ruf anhangen,
sein Vermögen mit Nazi-Geld gemacht zu haben.
.                                                                              Ricarda

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • Mixx
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, EU, Europa, Gesundheit, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.