Impfpflicht gescheitert – die Unwählbaren

Natürlich kann jeder Abgeordnete grundsätzlich so abstimmen,
wie er es für sich entscheidet nach Fraktionszwang, wenn ihm seine
Karriere wichtig ist,  nach seinem Gewissen oder auch einfach gar nicht.
Das ist sein Recht als Abgeordneter.

Der Wähler hat das Recht seine Konsequenzen zu ziehen
aus diesem Abstimmungsverhalten.

Nicht nur für  mich sind jene Abgeordnete, die heute für die Impfpflicht gestimmt haben, die Unwählbaren.  –  In meinem Umfeld habe ich ähnliche Stimmen gehört.

Wer Menschen über 60 das Recht ab spricht, selbst zu entscheiden,
welche Stoffe er in seinem Körper haben möchte,   .. Stoffe die einmal
in den Körper eingebracht nie wieder zu entfernen sind, dem mangelt es an Respekt.
Solchen Menschen traue ich auch Euthanasie zu.

Was werden diese Politiker als Nächstes tun ?

Entscheiden, ob jemand grün oder links genug ist,
zu viel Energie verbraucht hat oder seine Wohnung zu warm ist ?
Wo fängt das an und wo hört das auf ?

Schaut euch die Abstimmungsergebnisse genau an !

Das geht ganz einfach unter Bundestag – namentliche Abstimmung.

Zur Abstimmung über die Impfpflicht von HEUTE:

 736 Mitglieder  –  296 Ja   378 Nein     9 Enthalten    53 Nicht abgegeben

Und zu jeder Partei kann man die namentliche Abstimmung einsehen
und für sich entscheiden, wen man auf keinen Fall wählen wird.

Ich finde es erstaunlich, dass viele Wähler diese Möglichkeit gar nicht kennen.

Ob wohl jene, die heute mit Ja gestimmt haben auch bereit wären,
sich etwas Spritzen zu lassen ohne jede Entscheidungsfreiheit,
wenn sie mal alt sind ?
Es wäre bestimmt interessant, zu untersuchen, welches Alter jene haben,
die HEUTE zugestimmt haben.

.

.

.

:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • Mixx
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bund, Deutschland, Politik-Aktuell, Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.