Erklärung 2018 – Petition

Wenn man sich zu dieser Petition äußert, wird man sofort in die rechte Ecke gestellt. Vera Lengsfeld gilt als rechts.

Für mich ist schwer nachvollziehbar, aus welchem Grunde Linke, Grüne und Sozen es für wünschenswert halten, dass Menschen mit gefälschten Pässen hier einreisen dürfen, sich teilweise mehrfach Sozialleistungen erschleichen, kriminell werden und man als Rassist gilt, wenn man das beanstandet.

Grenzkontrollen habe ich immer normal gefunden. Daraus mache ich ja auch kein Geheimnis. Nachdem die Grenzen zu Holland auf gingen, florierte der Handel mit Cannabis, insbesondere auf unseren Schulhöfen in Hamburg. Für mich sind offene Grenzen wie offene Haustüren. Einfach nur dumm!

Das Staatsgebiet, die Hoheitsrechte, der Geltungsbereich von Gesetzen, das sind Grundlagen eines geordneten Zusammenlebens. Selbst, wenn wir ein Bedingungsloses Grundeinkommen einführen würden, müsste es regionale Auszahlungsstellen geben. Zu glauben, man könne – ungeordnet ein weltweites BGE für alle Menschen einführen, wäre naiv. Deshalb favorisiere ich ein Bürgergeld. Als Bürger von Hamburg bekäme ich dann mein Bürgergeld von Hamburg.

Auszug:

komplett:

Auch ich teile die Ansicht, dass Geld vor Ort viel besser wäre, als die Einladung sich auf den lebensgefährlichen Weg nach Europa zu machen. Deshalb setze ich mich auch persönlich ein, z. B. für die vertriebenen Oromo aus Äthiopien im Netzwerk Oromo.

Ich setze mich aber auch für unsere heimischen Bauern ein. Warum müssen Tomaten in Hamburg angebaut werden, nach Italien transportiert werden, um daraus Ketchup zu machen, um danach in norddeutschen Läden zu landen? Warum wird die Existenz unserer Rosenzüchter vernichtet, um in Afrika Rosen anzubauen, die täglich mit Flugzeugen nach Holland geflogen werden, um dann in Hamburg verkauft zu werden? Das alles ist ökologischer Schwachsinn, geschuldet globalistischen Fanatikern, die letztlich unseren Planeten zerstören.

Wir müssen Afrika unterstützen, aber sinnvoll. Deshalb fordere ich auf: kauft regionale Produkte! Zu meinen Freunden gehören Menschen aus aller Welt. Ich war nie Rassist und werde es auch nie sein. Aber genauso wenig, wie ich illegal in ein fremdes Land einreisen würde, erwarte ich das auch umgekehrt. Broders sagt es sehr schön: Asylrecht ist ein hohes Rechtsgut. Es darf nicht verwässert werden. Merkels Problem war schon immer, dass sie bis heute nicht weiß, was Demokratie ist.

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • Mixx
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.