5 G-Ausbau – Petitionsausschuss


Ich habe Post bekommen vom BUND Hamburg zur Petition:

AUSBAU DES 5G-MOBILFUNKNETZES IN HAMBURG STOPPEN

Darin heißt es:

im März informierten wir darüber, dass unsere Forderungen von der Hamburgischen Bürgerschaft an den Eingabenausschuss verwiesen wurden. Noch im März haben wir die Forderungen im Eingabenausschuss eingereicht aber leider bis zum heutigen Datum noch keinerlei Reaktionen erhalten. Corona-bedingt ist unser Thema wahrscheinlich weiter hinten auf der Agenda gelandet.


Der BUND klärt über die Gefahren auf für Kinder und Jugendliche, wenn Kitas und Schulen mit W-LAN ausgestattet werden Es gäbe Alternativen dazu. Darauf wird in einem Faltblatt hingewiesen.

Im Vortrag oben wird aufgezeigt, dass vor allen Dingen das Autonome Fahren (Auto-Industrie) und das Militär (Überwachung) Interesse daran hat, diese Form der Digitalisierung voran zu treiben, obwohl inzwischen nachgewiesen wurde, dass vor allen Dingen Hirntumore und Krebs Folgen davon sind. Als Alternative wird die Nutzung durch Licht aufgezeigt.

Der Vortrag ist zwar lang, es lohnt sich aber, sich die Zeit zu nehmen.

Die Bürger haben Angst vor einem Corona-Virus. Sie sollten viel mehr Angst vor dem Ausbau der neuen Techniken haben, die eingeführt werden, ohne erforscht zu sein.

Alle neuen Geräte werden künftig mit solchen Techniken ausgestattet, um miteinander zu kommunizieren – 24 Stunden – rund um die Uhr, mit der Folge einer entsprechenden Strahlenbelastung. Daher fordert Peter Hensinger uns auf: kauft solche Geräte nicht! Telefoniert, wenn möglich, über das Kabel und nicht über Handy und Smartphone. Tragt diese Geräte nicht am Körper und benutzt Headsets. Sorgt dafür, dass Kinder nicht bei euch sind und diesen Strahlen ausgesetzt werden.

Völlig unerforscht ist bisher, wie sich die Strahlen auf Insekten auswirken. Es ist möglich, dass die Zellen der Insekten massiv irritiert werden und ihren Tod verursachen. Ähnliches gilt für alte Menschen, deren Zellen sich gegen die Strahlen aufgrund der geringeren Abwehrkraft nicht schützen können.

Wir müssen Senioren nicht vor Viren schützen. Wir müssen sie vor der Zerstörung ihres Immunsystems schützen.

 

 

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • Mixx
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.