Ohhh… Trump hat Merkel nicht um Erlaubnis gefragt

Sie möchte doch so gern die mächtigste Frau der Welt sein. Obama sah sie ja genau so.

Mit Trump und Putin kann sie nicht so richtig. Die haben die DDR-Unterwürfigkeit einfach nicht verinnerlicht und tanzen ständig aus der Reihe. Dabei hatte sie doch ihre 100 % voll im Griff.

Aber irgendwie läuft es grad nicht mehr rund. Trump scheint grade keine Lust mehr zu haben, seine Soldaten in aller Welt zu verheizen. Nun zieht er tatsächlich Soldaten ab, (was er ja vor seiner Wahl bereits angekündigt hatte). Der Kerl wagt es tatsächlich nach der Wahl zu tun, was er vor der Wahl versprochen hat – ohne Merkel um Erlaubnis zu fragen. Woran erinnert mich das bloß?

Richtig. An meinen Vater. Der erzählte gern:

Lebte einst eine Ameise an einem Bahndamm und ärgerte sich über den donnernden Lärm. (Ich krieg´s nicht mehr zusammen). Jedenfalls stellte sie sich mutig der heran rollenden Bahn entgegen und als diese an ihrem Nest vorbei rollte rief sie siegesüberzeugt:

Sie flieht! Sie flieht!

Möglicherweise von Ringelnatz. So genau weiß ich das nicht.

Denke ich an Merkel, denke ich an Ameisen – und an meinen Vater.

Es geht doch nichts über eine gesunde Selbstüberschätzung.

 

 

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • Mixx
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.