Wer fliegt sollte sich schämen – sagt Manfred Braasch

So titelt heute die MOPO. Sie schreibt:

Das Fliegen trägt von allen Verkehrsmitteln – gemessen an seiner Transportleistung – am stärksten zu genau diesem Klimawandel bei. Auf jedem Flug werden Unmengen von Kerosin verbrannt, auch weil es nicht besteuert wird und damit so schön billig ist. Verbrannt dort, wo das entstehende CO2 am schädlichsten ist und sich Stickoxide zu Ozon mit Treibhauswirkung umwandeln. Hoch oben in der Stratosphäre mit verheerender Wirkung. Aber was soll’s, für 19,90 Euro nach Lissabon – warum nicht.

Damit spricht er endlich einmal die Heuchelei an. Unsere Politiker fliegen rund um die Welt für den Klimawandel – angeblich. Die Belastungen der Bürger wird immer größer durch Fluglärm und Umweltverschmutzung. Wir kaufen unsere Waren, die per Flugzeug nach Hamburg transportiert werden und zerstören unsere regionale Wirtschaft und die anderer Länder.

Dabei kann jeder seinen Beitrag leisten durch den kauf regionaler Produkte und etwas mehr Bescheidenheit.

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • Mixx
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.