Lösung – niemanden mehr rein lassen

Henryk M. Broders macht da mal einen Vorschlag.

Eigentlich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass ein Staat sein Hoheitsgebiet schützt.
Das war es jedenfalls bis 1989.
Dann gingen die Grenzen auf, alles hat gejubelt,
DDR-Bürger fluteten das Land.
Wir bekamen keine Jobs und Wohnungen mehr.
… und gefragt, ob wir das wollen, wurden wir nicht.

Als die Grenzkontrollen in Europa abgeschafft wurden, hatte ich große Bedenken.
Plötzlich deckten sich alle Dealer in Holland ein und brachten ohne Kontrollen
Cannabis nach Hamburg.  –  Sogar auf Schulhöfen wurde gedealt.

Merkel hat offene Grenzen wohl für einen Normalzustand gehalten.
Jedenfalls hatte sie keinerlei Bedenken die Grenzen 2015 zu öffnen
und Menschen unkontrolliert ins Land zu lassen.
Im Gegenteil.
Sie griff jene wie Orban an, die ihrer Pflicht nachgekommen sind.

Grüne wie Claudia Roth faseln etwas von das Grundgesetz gilt für alle,
blenden dabei aber aus, dass es selbstverständlich nur auf deutschem Hoheitsgebiet gilt. Weder den Ami, den Russe oder den Türken schert, was im deutschen Grundgesetz steht. Es mag für alle Menschen gelten, die sich auf deutschem Boden aufhalten.
Aber mit sicheren Grenzen kommen sie da ja gar nicht erst rein.

Die Wahlen in Ungarn haben gezeigt, wie Bürger darüber denken.
Sie teilen die Gleichmacherei der EU-kraten nicht.
Ich würde sagen Merkel hat sich gründlich verrechnet
und bekommt jetzt die Quittung präsentiert.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Geschichte von Merkel,
Schäuble, Schulz, Scholz und co. wieder umgeschrieben wird.
Die können ja dann nach Australien auswandern, USA oder Kanada,
wenn man sie dort denn einwandern lässt.
.                                                                        Ricarda

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • Mixx
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Europa, Politik-Aktuell, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Lösung – niemanden mehr rein lassen

  1. Gemobbter Müllmann aus SRH sagt:

    Hi Ricarda,

    wer es glaubt wird selig :

    https://www.bild.de/politik/inland/asylrecht/syrer-verlassen-deutschland-55370104.bild.html

    Mit was wollen uns die Mainstreammedien denn noch veräppeln !?

    Wer im Schlaraffenland angekommen ist, der geht doch nicht freiwillig !

    Dieses ist doch wieder nur eine erneute Finte der Mainstreammedien und der Politik von Frau Merkel .

    Vielleicht haben die beiden Seiten es noch nicht bemerkt, aber die meisten Bürger und Bürgerinnen in Deutschland kann man keine Märchen mehr erzählen und hoffen sie wieder dorthin zu kriegen diese zu Glauben.

    Die Zeit läuft gegen diese Leute von Elite und die Zeit wird noch kommen, wo man diese zur Rechenschaft ziehen wird, denn die Elite ist alleine durch die Unterschriften Aktion von 2018 von Vera Lengsfield in nicht mehr so sicheren Fahrwasser und drohen Stück für Stück zu kentern, was dann deren Untergang bedeuten wird !

  2. Gemobbter Müllmann aus SRH sagt:

    Hi Ricarda,

    natürlich könnten wir jederzeit selbst bestimmen was wir wollen und unsere Grenzen schützen, wenn man so will.

    Wir sind Deutschland, wir sind die Bürger und Bürgerinnen Deutschlands, die jederzeit das recht dazu haben zu bestimmen was sie wollen.

    Die Politiker sind gewählt um Schaden von Deutschland und den Bürgern und Bürgerinnen Deutschland abzuwenden und haben nicht gegen diese zu sein !

    Kaum einer in Deutschland und kaum einer in Europa (siehe Ungarn) hat noch ein Interesse an diesen momentanen Zuständen in gesamt Europa, so das ein vereintes Europa als gescheitert anzusehen ist und jeder am besten seine Grenzen wieder erhält mit evtl eigener Währung.

    Hier muss man sich ganz klar und hart gegen eine Umvolkung stellen und das hat überhaupt nichts damit zu tun , das man es nicht aufhalten könnte, denn das erzählen Politiker wie Schäuble und andere, sowie die Elite die dieses hier überhaupt angerichtet hat.

    Nur man konnte wohl den unberechenbaren Faktor Mensch und Völker nicht richtig berechnen und dachte man kommt damit ohne Probleme mit durch, was sich aber jetzt zu einen klaren Irrtum heraus stellt, denn die Menschen wehren sich und das zurecht !

    Das Eliten in der Vergangenheit auch schon ihr handeln zum Verhängnis wurden und dieses nicht überlebt haben, zeigt die Geschichte, zuletzt unsere eigene !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.