Der neue Bürgermeister

Peter Tschentscher – Hamburg´s neuer Bürgermeister (2018):

Lag es an mir ?   –   Er wirkte irgendwie einschläfernd.
Die Genossen klatschten dienstbeflissen.
Begeisterung sieht anders aus.

Wir könnten ja jetzt Wetten abschließen, wie lange er sich hält.

Nun sind die Bremer ja von Haus aus noch zurückhaltender als alle anderen.
Daher habe ich meine Erwartungshaltung schon um 95 % zurück geschraubt.
Aber mal ehrlich: Was – zum Geier – hat er eigentlich gesagt – so unterm Strich?

Hamburg ist eine Freie Stadt. – Weiß ich.  – Bin ja auch Hamburgerin – ER nicht.

Wir wollen hier gut leben, arbeiten, alt werden … würde ich ja gern,
wenn es bezahlbaren Wohnraum gäbe.
Er will verdichten, noch mehr versiegeln, nennt das urbanisieren
und was bleibt auf der Strecke ?   –  Richtig !  –  Unsere regionale Landwirtschaft.
Unsere Vierländer Bauern !   –  Denen nimmt er die Basis weg.
Darüber redet er nicht.  – Aber deren Probleme kennt er sicher auch gar nicht.

Er will mehr Bürgernähe ?
Die kann er kriegen !  –  Ob sie ihm gefällt, wird man sehen.

Kein Wort über Russland, über unsere Partnerstadt St. Petersburg.
Wie wird sich die Freie Stadt Hamburg verhalten, wenn es knallt ?
Wird dann eine Achse Olaf – Gerhard – Wladimir – die Freie Stadt verschonen,
weil ein Bremer für uns Hamburger ein gutes Wort ein legt ?

Allein – mir fehlt der Glaube daran, dass dieser farblose Bürgermeister
der richtige Mann dafür ist, überhaupt irgendetwas zu bewirken.
Er schwimmt noch viel zu sehr im Fahrwasser Scholz,
als dass man ihn überhaupt wahrnehmen könnte.

Ab jetzt geht die Uhr für mich rückwärts.
Noch x Tage bis zur Wahl.
Und mal ganz ehrlich:  Viel Alternative gibt es nicht.

Wahltag einfach verschlafen wäre eine davon.
.                                                                               Ricarda

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • Mixx
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Hamburg, Politik-Aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Der neue Bürgermeister

  1. Gemobbter Müllmann aus SRH sagt:

    Hi Ricarda,

    ein Bürgermeister den man anmerkt in diesen Posten geschmissen worden zu sein, dieses merkt man besonders an seiner nicht sicher wirkenden Rede.

    Der Inhalt ist wie immer gleich, Feststellungen und Versprechungen sind zweierlei, die wie meist auch unter diesen und noch kommenden nicht eingehalten werden.

    Sehen wir mal, wie er das Erbe unser aus dem Staub machenden alt Bürgermeister Olaf Scholz macht, gerade mit dem Umgang mit und um die SRH in Hamburg.

    Die SRH und der öffentliche Dienst muss vom Bürgermeister angegangen werden und den Problemen in den öffentlichen Dienst nachgegangen werden, besonders was Menschenführung,Wertschätzung,Soziales und Bezahlung angeht !

    In seiner ganzen Rede hört man immer wieder „wir werden“, nur wie hört man nicht !

    Wie sieht es eigentlich mit dem Mobbinggesetz in Hamburg aus ?!

    Hamburg wird als kommende „Wunderstadt“ dargestellt und damit die Latte sehr hoch gelegt.
    Wer hoch klettert, fällt bekanntlich tief !

    Da es in Hamburg schon immer bekannt ist nach kurzer Zeit zu sehen was wirklich umgesetzt wird und was nicht, schauen wir mal was kommt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.