Merkel – viel zu lange zugewartet

Ein Rache-Feldzug ?  –  Vielleicht.

Tatsächlich haben die Mitglieder der CDU viel zu lange geschwiegen.
Niemand hat sich wirklich getraut, zu sagen, was die Bürger schon lange dachten
und auch sagten.

Also zogen die Bürger die Konsequenzen und wählten nicht nur Merkel ab,
sondern die Altparteien gleich mit.

Wenn, egal, was man wählt am Ende immer Merkel raus kommt,
muss man sich für eine Alternative entscheiden.

Das waren zuerst die Piraten, die sich leider zu schnell SELBST zerlegt haben,
die Alternative für Deutschland unter Bernd Lucke,  der dasselbe Schicksal drohte
und nun die AfD in ihrer jetzigen Form.

Die Alt-Parteien nehmen die Ursachen nicht wahr und reagieren mit Bashing.
Je mehr sie das tun, umso mehr Zulauf erhält die AfD.

Bürger haben ein sensibles Gerechtigkeitsgefühl.
Sie lassen sich vor allen Dingen nicht mehr  von den Medien vorschreiben,
was sie zu denken haben und wie sie gefälligst zu wählen haben.

Die Ossis sind unerziehbar – sagt Broders.

Nicht nur die Ossis,  möchte ich hinzufügen.

Und weil es so schön ist, lasse ich Volker Pispers noch mal zu Wort kommen:

Möge der Tag kommen – nach Merkel !
.                                                                        Ricarda 

.
.
.
:

Diesen Artikel mit anderen teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • LinkedIn
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • Mixx
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bund, Deutschland, EU, Europa, Geschichte, Hamburg, Politik-Aktuell, Umwelt und Nachhaltigkeit, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.